Kreuzfahrt Weltreise ab Hamburg

Persönliche Erfahrungen und Insider-Tipps als Deutsche Hostess der Weltreisen auf der Queen Elizabeth (2012) und Queen Victoria (2013). Änderungen an Bord und im Ablauf einer Kreuzfahrt sind vorbehalten. Diese Informationen sollen Ihnen einen ersten Überblick bieten, was Sie erwarten können und wie Sie sich bestmöglich auf eine Weltreise vorbereiten können. Viel Spaß beim Lesen!

Autorin: Christina Branitz war Crewmitglied bei Cunard Line vom April 2011 bis Juni 2014

Buchungstipps für die Weltreise mit der Queen Elizabeth oder Queen Victoria

Sie haben die Möglichkeit, die komplette Weltreise oder auch Teilstrecken zu buchen. Auch könnten Sie eine Teilstrecke auslassen, in dieser Zeit individuell reisen und an einem anderen Ort wieder an Bord kommen. Lassen Sie sich hier von den Kollegen von Kreuzfahrtberatung.de beraten. Wenn Sie eine bestimmte Kabine möchten oder eine Kategorie wählen, von der es nur wenige Kabinen gibt, sollten Sie rechtzeitig buchen. Die Kabinenkategorie hängt von Ihren ganz persönlichen Wünschen ab. Da Sie eine lange Zeit an Bord sein werden, empfehle ich Ihnen mindestens eine Außenkabine, wenn nicht sogar eine Balkonkabine oder Suite. Eine Innenkabine bietet kein Tageslicht und ist für die Länge einer Weltreise eher ungeeignet. Sie werden schnell merken, dass Ihr Zuhause an Land größer ist und müssen sich auf engerem Raum mit Ihrem Partner arrangieren. Zudem möchten Sie beim Sailaway vielleicht ein wenig Privatsphäre auf Ihrem eigenen Balkon genießen oder auch mal ein Frühstück auf dem Balkon einnehmen.

Bei der Auswahl des Decks sollten Sie darauf achten, was Ihnen persönlich am Wichtigsten ist (kurze Wege zum Restaurant, weit weg von der Diskothek oder vom Fitnessbereich). In Kabinen, die mittig und relativ weit unten im Schiff liegen, haben Sie am wenigsten Schwierigkeiten mit dem Seegang. Achten Sie auch darauf, ob Sie in der Nähe der Aufzüge wohnen möchten (kurze Wege, aber mehr vorbeilaufende Gäste) oder ob sich in der Nähe Ihrer Wunschkabine eine der Laundrettes befindet (Räume zum selbst Waschen der Kleidung). Dort ist es erfahrungsgemäß immer etwas lauter.

Vorbereitung (Dokumente, Impfungen)

Grundsätzlich werden Schutzimpfungen gegen Tetanus, Grippe, Diphterie, Hepatitis A, Polio, Cholera oder Typhus empfohlen. Bitte wenden Sie sich rechtzeitig an Ihren Hausarzt oder informieren Sie sich beim Gesundheitsamt oder Tropenmedizinern.

Sie müssen in Besitz eines Reisepasses sein, der nach Reiserückkehr noch mindestens 6 Monate gültig ist. Die Beantragung eines Reisepasses dauert oftmals einige Wochen, kümmern Sie sich also rechtzeitig um dieses wichtige Dokument. Wichtig ist, dass der Name auf dem Reisepass genau mit dem Namen auf dem Schiffsticket übereinstimmt (Zweitnamen, etc.)

Für einige Länder auf der Weltreise wird ein Visum benötigt. Einige der Visa müssen vor Anreise gestellt werden (z. Bsp. USA, Australien). Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Kreuzfahrtberater. Oftmals ist die Beantragung unkompliziert, muss aber im Voraus  erledigt sein. Bei einigen Ländern wird die Einholung eines Visums an Bord erledigt (z. Bsp. Jordanien, Oman, Sri Lanka, VAE). Für manche Länder wird kein Visum benötigt.

Eine gute Vorbereitung erspart Ihnen Ärger an Bord und Sie können entspannter Ihre Reise antreten.

Anreise

Meist beginnt und endet die Weltreise für eine der 3 Cunard Queens in Hamburg- praktisch für die Anreise und v.a. für Hamburger ist das Auslaufen aus dem Heimathafen ein tolles Erlebnis. Für eine entspannte Anreise empfehle ich Ihnen, bereits einen Tag vorher anzureisen. Meist bietet die Reederei die Reise auch inkl. Anreise, Hotel und Transfer zum Schiff an.

Die nächste Möglichkeit, an Bord zu gehen, ist meist Southampton (Südengland). Dort startet die Weltreise dann ganz offiziell.

Da Sie für eine fast 4-monatige Weltreise einiges an Garderobe benötigen (siehe Punkt Garderobe) und eventuell mehr als nur ein Gepäckstück haben, bietet es sich an, einen Gepäcktransfer zu buchen. Hier ist TEfra aus Hamburg ein zuverlässiger Anbieter mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ihr Gepäck wird zuhause abgeholt und Sie finden dieses an Bord wieder. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.tefra-log.de.

Falls Sie mit dem eigenen Auto anreisen möchten, bieten die Kreuzfahrtterminals in Hamburg Möglichkeiten, das Auto abzustellen und nach der Reise wieder abzuholen.

Über Cunard

Cunard Line ist eine traditionsreiche Reederei, die zum größten Kreuzfahrtkonzern der Welt gehört. Die Bordsprache ist Englisch. Die Gäste sind auf der Weltreise international (v.a. Briten, Amerikaner, Australier), aber auch Deutsche, Franzosen, Spanier und einige andere Nationalitäten sind vertreten. Um das komplette Angebot an Bord zu nutzen, sollten englische Grundkenntnisse vorhanden sein. Es gibt zwar eine deutsche Hostess an Bord, es wird aber bei weitem nicht alles übersetzt.

Was Sie auf Deutsch erwarten können:

  • An- und Abreiseinformationen
  • Hafeninformationen
  • Visa- und Einreiseinformationen
  • tägliche Mittagsdurchsage mit den wichtigsten Navigations- und Wetterinformationen
  • einige Landausflüge (immer abhängig von der Anzahl der deutschen Gäste an Bord)
  • Bordprogramm (Zusammenfassung des englischen Programmes, zur Vervollständigung  sollte immer das englische Programm hinzugenommen werden)
  • Menükarten im Abendrestaurant
  • Ansprechpartner in Form einer deutschen Hostess mit täglichen Sprechzeiten
  • Auszug aus einer Tageszeitung aus dem Internet (Zusammenstellung der wichtigsten Informationen)

Was Sie wahrscheinlich nicht auf Deutsch vorfinden werden:

Übersetzung einzelner Durchsagen des Kapitäns

  • Übersetzung der Vorträge und des Entertainmentprogrammes/ Moderation
  • Übersetzung der Spa- und Shopangebote

Teilweise sind in den Abteilungen deutsche Crewmitglieder zu finden. An der Rezeption gibt es meist einen deutschsprachigen Mitarbeiter, jedoch ist dieser nicht rund um die Uhr dort anzutreffen

Sie werden an Bord der traditionsreichen Cunardschiffe keine Wasserrutschen oder Animationsprogramme finden. Gäste, die mit Cunard reisen, schätzen v.a. das gediegene Ambiente, viele Bars, die großzügige Bibliothek,  Tanzveranstaltungen, Vorträge und die Rückzugsmöglichkeiten an Bord. Vor allem auf den Weltreisen sind wenig Kinder anzutreffen; nichtsdestotrotz gibt es eine Kinderbetreuung und auch für die Kleinen viel zu erleben und zu entdecken. Das Publikum sind aber eher Paare und teilweise Einzelreisende, die die Ruhe suchen und kulturell interessiert sind.

Garderobe

Vor Buchung der Reise ist es wichtig zu wissen, dass Cunard großen Wert auf die Abendgarderobe legt. Wenn Sie sich also in Abendkleid oder Anzug/ Smoking nicht wohlfühlen, könnte Cunard nicht die richtige Reederei für Sie sein. Ab 18 Uhr ist entweder formelle oder semi-formelle Kleidung Pflicht und vor allem in den Restaurants, Bars und im Theater wird darauf geachtet. Tagsüber können Sie sich gerne mit sportlich eleganter Freizeitkleidung aufhalten, aber Flip Flops und Bademantel sind auch am Tage nicht gerne in den Restaurants gesehen.

Formelle Kleidung für die Damen: Cocktail- oder Abendkleid

Formelle Kleidung für die Herren: Dunkler Anzug oder Smoking, Krawatte oder Fliege

Semi-Formell für die Damen: Cocktailkleid, Hosenanzug, Rock mit Bluse

Semi-Formell für Herren: Anzug (muss kein dunkler sein, Krawatte nicht unbedingt erforderlich)

Bitte achten Sie beim Packen auch auf die klimatischen Verhältnisse im jeweiligen Reiseland. Anbei einige Beispiele: In New York ist Anfang Januar mit Temperaturen um den Gefrierpunkt zu rechnen. San Francisco im Februar ist mäßig warm. Hong Kong & Shanghai werden im März/ April auch eher kühl sein, dahingegen wird der Rest der Länder eher hohe Temperaturen haben. Für die Ausflüge eignen sich in jedem Fall festes Schuhwerk, ein Sonnenhut und für den Orient und Asien teilweise Kleidung, die Beine und Schultern bedeckt.

Besondere Höhepunkte

Eine Weltreise ist an sich schon ein ganz besonderes Erlebnis. Zu den Höhepunkten an Bord gehört sicher die Äquatortaufe, bei der Sie als Gast gerne teilnehmen können, wenn Sie das erste Mal den Äquator überqueren. Einige Crewmitglieder und Offiziere werden dabei sein und das Ganze zu einem unvergesslichen Ereignis machen.

Für alle Weltreisenden, die eine bestimmte Anzahl von Tagen an Bord sind, gibt es an einem besonderen Ort ein Abendessen an Land (World Voyage Dinner). Dieses wird an einem Hafen stattfinden, an dem Sie über Nacht liegen. Dies ist ein exklusives Dinner mit Abendprogramm und wird garantiert zu einem einmaligen Höhepunkt der Reise.

Es gibt an Bord verschiedene Themenabende (teils im Queensroom oder an Deck). Vor allem an Deck unter dem Sternenhimmel ist es eine besondere Atmosphäre, einen leckeren Cocktail zu genießen oder bis tief in die Nacht hinein zu exotischer Livemusik zu tanzen. Die Themenabende richten sich nach der jeweiligen Region (Piratenparty an Deck, ägyptischer Ball, Vorträge über den Sternenhimmel an Deck, etc.). Auch tagsüber wird Ihnen einiges geboten, was die Weltreise speziell ausmacht (Kommentare von der Brücke während der Fahrt durch den Panama- oder Suezkanal, Crewshow, Präsentationen über die aktuelle Region und die nächsten Häfen). Bitte beachten Sie, dass die Vorträge, Präsentationen auf Englisch stattfinden.

Tipps für Landausflüge

Bereits im Voraus haben Sie die Möglichkeit, Landausflüge zu buchen. Ich empfehle Ihnen, Ausflüge, auf die Sie besonderen Wert legen, schon von zuhause aus zu buchen. Oftmals sind diese sonst an Bord bereits ausgebucht und Sie müssen auf Alternativen ausweichen.

Nicht in allen Häfen müssen Sie Ausflüge mit der Reederei buchen, Sie haben auch die Möglichkeit, selbstständig an Land zu gehen und den Ort auf eigene Faust zu erkunden.

Empfehlenswert sind Ausflüge in Häfen, in denen das Schiff außerhalb der Stadt liegt und wichtige Sehenswürdigkeiten schlecht eigenständig zu erreichen sind oder Sie sich in der geschlossenen Gruppe sicherer fühlen.

Hier einige Beispiele, bei denen ein Landausflug definitiv zu empfehlen ist (Häfen sind nicht bei jeder Weltreise dabei):

  • Aqaba, Jordanien (Ausflug nach Petra)
  • Bangkok, Thailand (Hafen ist ca. 1,5 h entfernt)
  • Ho Chi Minh, Vietnam (Hafen ist ca. 1,5 h entfernt)
  • Piräus, Griechenland (Ausflug nach Athen)
  • Alexandria, Ägypten (Ausflug nach Kairo zu den Pyramiden)
  • Safaga, Ägypten (Ausflug nach Luxor)
  • Mumbai, Indien (schnellerer Überblick über die Stadt und die Sehenswürdigkeiten, schlecht zu Fuß begehbar)
  • Colombo, Sri Lanka (schnellerer Überblick über die Stadt und die Sehenswürdigkeiten, schlecht zu Fuß begehbar)
  • Hong Kong, China (Ausflug zum Victoria Peak)
  • Kuala Lumpur (schnellerer Überblick über die Stadt und die Sehenswürdigkeiten, schlecht zu Fuß begehbar)
  • Shanghai ( schnellerer Überblick über die Stadt und die Sehenswürdigkeiten, schlecht zu Fuß begehbar)

An diesen Häfen ist ein organisierte Ausflug nicht unbedingt nötig ist (je nach eigenem Wunsch)

  • Lissabon (Altstadt gut zu Fuß zu erreichen)
  • Barcelona (Stadt gut zu Fuß begehbar, für den Besuch der Sagrada Familia ist ein Ausflug zu empfehlen)
  • viele Häfen in Europa sind gut selbst zu erkunden
  • Karibische Inseln (evtl. Inselrundfahrt oder Strandtransfer auch mit Einheimischen möglich)
  • Cartagena (Shuttlebus in die Altstadt vorhanden)

Nehmen Sie sich vor Ihrer Reise Zeit, um sich mit den einzelnen Häfen zu beschäftigen. So können Sie bereits herausfinden, ob es vor Ort Dinge gibt, die Sie gerne sehen würden.

Bei den Landausflügen ist Folgendes zu beachten:

Wenn Sie den Landausflug nicht bei der Reederei buchen, sind Sie selbst dafür verantwortlich, rechtzeitig wieder an Bord zu sein. Wenn der Ausflug über die Reederei gebucht wird, trägt auch diese die Verantwortung dafür, dass die Passagiere das Schiff erreichen. Ich empfehle Ihnen, immer eine Kopie des Reisepasses und das Bordprogramm dabei zu haben. Dort finden Sie die Zeit, wann Sie wieder an Bord sein müssen und zur Not auch die Kontaktdaten des Hafenagenten.

Tendern: In manchen Häfen wird mit einigen der Rettungsboote an Land getendert. Gründe hierfür sind:

  • das Schiff ist zu groß für die Pier
  • die Pier ist bereits durch ein anderes Schiff belegt
  • die Wassertiefe im Hafenbecken reicht nicht aus

Bitte planen Sie hier mehr Zeit ein, um an Land zu gelangen. Auch sollten Sie für das Tendern in einer guten körperlichen Verfassung sein, da Sie selbstständig vom Schiff in das Tenderboot gelangen müssen.

Bei Häfen, in denen getendert wird, empfehle ich Ihnen einen Landausflug über die Reederei zu buchen (im Anschluss können Sie noch an Land bleiben und die Gegend individuell erkunden). Die gebuchten Ausflüge haben Vorrang, da sie Zeiten einhalten müssen. Der Einstieg in die Boote wird über ein System geregelt; Informationen dazu finden Sie im Bordprogramm. Bitte halten Sie sich unbedingt an dieses System, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Weitere Informationen zu den vielfältigen Routen und Anbietern für eine Weltreise erhalten Sie jederzeit auf Nachfrage bei Ihrem Kreuzfahrtspezialisten aus Hamburg.

Kreuzfahrtberatung
Eekbusch 46
22395 Hamburg
Ansprechpartner: Herr Heiko Wiltfang – Telefon: 040-60014478

Weitere Bilder von den Schiffen senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.
Kreuzfahrtberatung hat 4,97 von 5 Sterne | 39 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Kreuzfahrtberatung Hamburg
Kreuzfahrtberater
Professioneller Kreuzfahrtberater, 25 Jahre Erfahrung, Alle Reedereien u. Routen, Kreuzfahrten für Singles, Paare, Familien und Gruppen, 100% Onlinepreise, Kreuzfahrt A-Z mit vielen Fachbegriffen. Hilfreiche Tipps zu Nebenkosten und Landausflügen
Eekbusch46
Hamburg Hamburg
22395
Deutschland
info@kreuzfahrtberatung.de
040-60014478
Professionelle & unabhängige Beratung zu allen Fluss- und Hochseekreuzfahrten 100% Reedereipreise (ohne Zuschläge) Online-Buchungsservice für über 35 Reedereien Persönliche Ansprechpartner von A-Z (kein Call-Center!) Zeitersparnis – wir übernehmen die Recherche im Internet für Sie!
Professioneller Kreuzfahrtberater, 25 Jahre Erfahrung,Alle Reedereien u. Routen, Kreuzfahrten für Singles, Paare, Familien und Gruppen, 100% Onlinepreise, Kreuzfahrt A-Z mit vielen Fachbegriffen. Hilfreiche Tipps zu Nebenkosten und Landausflügen
1A Vista Reisen, A-ROSA, AIDA, Amadeus Flusskreuzfahrten, Azamara Club Cruises, Carnival Cruise Line, Celebrity Cruises, Costa Kreuzfahrten, Croisi Europe, Crystal Cruises, Cunard, Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Holland America Line, Hurtigruten, MSC Kreuzfahrten, Nicko Cruises, Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises, P&O Cruises, Phönix Reisen, Plantours Kreuzfahrten, Ponant, Princess Cruises, Regent Seven Seas Cruises, Royal Caribbean International, Seabourn, Sea Cloud Cruises, Sea Dream Yacht Club, Silversea, Star Clippers, Transocean Kreuzfahrten, TUICruises, Viking River Cruises, Windstar Cruises
Hersteller: Kreuzfahrtreedereien