Windmuehle in Holland

Flusskreuzfahrt Holland-Belgien 2024

Begleiten Sie uns auf eine attraktive Flusskreuzfahrt durch Holland und Belgien mit all-inclusive an Bord eines Premiumschiffs. Neben großen Künstlern, Windmühlen und feinstem Käse erwartet Sie ein umfangreiches Ausflugsangebot u.a. nach Brüssel und Brügge. Sie reisen mit einem Schiff der Premiumklasse ab Köln bis nach Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam. Ein umfangreiches Ausflugsangebot erwartet Sie zu dieser spannenden Städtereise auf dem Fluss.

Die Vorteile dieser Reise:

  • 7 Nächte Flusskreuzfahrt ab Köln mit dem Premiumschiff durch Holland und Belgien
  • Sehr gutes Preisleistungsverhältnis – ab 949 Euro pro Person in der 2-Bett Kabine
  • Attraktive Route mit den Metropolen Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen
  • All-inclusive an Bord = umfangreiche Vollpension und viele Getränke
  • Hochwertige Kabinen mit DU/WC und französischem Balkon
  • Fitnessbereich, Sauna und Fahrstuhl an Bord
  • Tolles Ausflugsprogramm zu günstigen Preisen
  • Vorübernachtung in Köln, Bahnanreise, PKW-Parkplatz separat buchbar

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an.

Nutzen sie dafür das Formular unten auf dieser Seite.

Flusskreuzfahrt Holland und Belgien 2024

Routenkarte

Routenkarte 2024
Reiseroute Holland-Belgien 2024

Köln-Amsterdam-Ijsselmeer-Medemblik-Hoorn-Rotterdam-Gent-Antwerpen-Nijmegen-Köln

Samstag

Köln

Einschiffung ab 14:30 Uhr
Abfahrt: 15:30 Uhr

Sonntag

Amsterdam

Ankunft 09:30 Uhr

 

 

Landausflüge Amsterdam zu Fuß + Tram
Grachtenfahrt, Tulpenblüte Keukenhof, Amsterdam bei Nacht

Montag

Amsterdam

Abfahrt um 2 Uhr

 

 

Fahrt über das Ijsselmeer

 

Enkhuizen

08:30 – 11:00 Uhr/ Enkhuizen zu Fuß

 

Hoorn

14:30 – 20:30 Uhr/ Hoorn zu Fuß, Bootsfahrt

Dienstag

Rotterdam

08:30 – 19:30 Uhr/ Stadt- und Hafenrundfahrt sowie
Ausflüge nach Delft und Den Haag

Mittwoch

Gent

Liegeplatz: Außenhafen von 09:30 – 20:00 Uhr / Ausflüge Gent und Brügge

Donnerstag

Antwerpen

06:00 – 17:00 Uhr/ Ausflüge Antwerpen und Brüssel

Freitag

Nijmegen

09:00 – 15:00 Uhr/ Fahrt auf Waal + Rhein

Samstag

Köln

09:00 Uhr Ankunft und Ausschiffung

Eine zauberhafte Flusskreuzfahrt durch unsere Nachbarländer Holland und Belgien erwartet Sie. Kanäle, kleine Flüsse und Meeresarme durchziehen die Landschaft und führen Sie zu malerischen Städten und pulsierenden Metropolen wie Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen. Rund um die eingedämmte ehemalige Zuidersee besuchen Sie das bekannte Fischerdorf Medemblik und können noch die typischen, alten Trachten bewundern. Im malerischen Städtchen Hoorn erleben Sie auf einem Rundgang die typische Atmosphäre in der Zuidersee-Stadt aus dem  „goldenen Jahrhundert“. Die lange Liegezeit in Amsterdam ist die beste Möglichkeit, die Amstel-Metropole und das Umland kennenzulernen. Besuchen Sie das schöne Brüssel auf einem Landausflug und erleben Sie den imposanten Grande Place. Romantisch und bezaubernd, eine Stadt wie im Bilderbuch, ist Brügge. Über Schelde und die Waal nimmt Ihr Schiff Kurs auf den Rhein, und nach einer erholsamen Nacht an Bord geht Ihre Reise in Köln zu Ende.

Im Nachbarland Belgien heißt Sie die nördliche Provinz Flandern mit zahlreichen Beispielen flämischer Baukunst willkommen. In Antwerpen, der Stadt des internationalen Diamantenhandels, schnuppern Sie die Luft der großen, weiten Welt. Die belgische Hauptstadt Brüssel, das Machtzentrum Europas, erwartet Sie mit ihrem berühmten Atomium und dem Manneken Pis.

Das von uns ausgewählte Premium-Flusskreuzfahrtschiff für anspruchsvolle Gäste fährt ab Köln auf dem Rhein nach Holland und Belgien.

Dieses Schiff bietet in jeglicher Hinsicht einen tollen Komfort und eine besondere Großzügigkeit in den öffentlichen Bereichen.
Sie ist hell und stilvoll aber nicht überladen eingerichtet und bietet ein sehr angenehmes Ambiente.
Innovativ sind die langen Tischzeiten in den Restaurants und im Bistro. Damit können Sie ganz nach Ihren Gewohnheiten, früher oder später, bei freier Platzwahl hochwertige Speisen und Getränke genießen.

Flusskreuzfahrtschiff MS Alina

In der Bar/ Lounge werden leckere Cocktails & Drinks serviert. Das ist der Treffpunkt am Abend, meist mit Live-Musik.

Bar und Lounge an Bord

Das Schiff verfügt über 4 Passagierdecks und ein über 3 Ebenen verteiltes Restaurant. Zudem über eine lichtdurchflutete Panorama-Lounge mit Bar und die komfortable Lido-Bar am Heck mit Bistro, Grill-Restaurant und einer luftigen Außenterrasse.
Besonderheit: Es gibt einen Fahrstuhl an Bord zwischen dem Neptundeck und Oriondeck.
Atrium Lobby über 2 Decks mit Rezeption, Boutique und Ausflugsbüro. Eine Leseecke mit Bücherschrank, Sauna, Dampfbad, kleiner Fitnessbereich, Wäschereiservice.

Flusskreuzfahrt Holland Belgien - MS Alina Sonnendeck

Das großflächige Sonnendeck hat einen kleinen Pool, Shuffleboard, 4-Loch Minigolf, Liegestühle, Sitzgruppen und Schattenplätze sowie Barservice.
Eine Aussichtsterrasse befindet sich am Bug. WLAN ist an Bord verfügbar (kostenpflichtig). Je nach Fahrgebiet kann es kurzzeitig zu Ausfällen kommen.

 

Die Kabinen an Bord des Schiffes:

Alle Kabinen liegen außen. Diese sind komfortabel und elegant eingerichtet. Die 2-Bett Kabinen haben eine Größe von 14 qm bzw. 16 qm bei den de Luxe Kabinen. Alle Kabinen auf dem Orion- und Saturndeck verfügen über einen französischen Balkon mit zum Boden reichenden Fensters zum öffnen.
Die Kabinen auf dem Neptundeck haben  kleine Fenster, die nicht zu öffnen sind.

Ausstattung aller Kabinen: Dusche/WC, Fön, individuell regulierbare Klimaanlage, SAT-TV (moderner Flachbildschirm), Radio, Minibar, Safe, Telefon, Bordspannung 230 V Wechselstrom, die Betten lassen sich wahlweise als Doppel- oder Einzelbetten stellen.

Kabine mit franz. Balkon

Unsere Empfehlung: Die 2-Bett Kabinen mit franz. Balkon auf Mittel- und Oberdeck

2-Bett Kabinen de Luxe

Eine 2-Bett Kabine de Luxe mit 16 qm für max. 3 Personen (siehe Zustellbett rechts)

Flusskreuzfahrt Holland Belgien - MS Alina 2-Bett Kabine Hauptdeck

Die Kabinen auf dem Hauptdeck verfügen über 2 schmale Fenster oben, die nicht geöffnet werden können.

Das Leben an Bord: Gemütliche und ungezwungene Atmosphäre.

Legere Kleidung: zum Kapitänsabend kleiden sich unsere Gäste gerne etwas eleganter (keine Abendgarderobe).

Die Bordsprache ist Deutsch und die Bordwährung ist EURO. An Bord werden Girocard sowie Kreditkarten akzeptiert.

Eine erfahrene Kreuzfahrtleitung ist mit an Bord. Das Rauchen ist nur in dem gekennzeichneten Bereich auf dem Sonnendeck gestattet. Brett- und Kartenspiele sind verfügbar und es finden Tanzabende mit Live-Musik statt. Während der Übernachtungsstopps gehen die Schiffe meistens in einem Ort vor Anker, der zum Abendspaziergang oder Bummel an Land einlädt.

Schiffsdaten:

  • Länge 135 m
  • Breite 11,40 m
  • Tiefgang 1,60 m
  • Reederei: Scylla AG, Schweiz; Seachefs (Hotelbetrieb)
  • Flagge: Schweiz
  • Passagierzahl: max. 216
  • Schiffscrew: ca. 42
  • Decks: 4
  • Kabinengröße (Zweibettkabinen) - 14 qm
  • Kabinengröße (de Luxe-Kabinen) - 16 qm
  • Landstrom: möglich
  • Fahrstuhl: vorhanden

 

Deckplan Flusskreuzfahrtschiff

7 Nächte Flusskreuzfahrt in der gewählten Kabinenkategorie mit dem Premiumschiff
Alle Ein- und Ausschiffungsgebühren, Hafentaxen und Schleusengebühren

All inclusive an Bord:
Umfangreiche Vollpension mit reichhaltigem Frühstück, mehrgängigen Mittag- und Abendessen, nachmittags Tee/Kaffee und Kuchen, Mitternachtssnack.
Gehobene europäische Küche und vegetarisches Essen.
Getränke an Bord inklusive: Hausweine, Bier vom Fass, alkoholfreies Bier, Softdrinks wie Cola, Limonade, Säfte, Mineralwasser, Kaffee, Tee (von 08:00-24:00 Uhr)

Willkommenscocktail/Begrüßungsdrink
Kapitäns-Empfang und Captains Dinner mit festlichem Menü
Bordveranstaltungen, regionale Künstlerauftritte an Bord, Musikprogramm, Vorträge, Bingo, Folklore, Videofilme sowie Diskussionsrunden (abhängig von der Reiseroute)
Benutzung der Bordeinrichtungen wie Swimmingpool, Fitnesstudio, Sauna, Sonnenliegen, Bibliothek, Karten- und Brettspiele u.v.m.
Praktischer Rucksack für Landausflüge
Kleine Tageszeitung
SAT-TV, Radio in jeder Kabine (Empfang abhängig vom Fahrgebiet)
Betreuung durch erfahrene und deutschsprechende Kreuzfahrtleitung
Speziell für Ihre Reise zusammengestellte Reiseführer bzw. Länderinformationen
Bei Ausflugsteilnahme kostenlose, funkgesteuerte Audioempfänger inklusive Kopfhörer.

Im Reisepreis nicht eingeschlossen: Zusatzkosten für die An-/Abreise nach Köln, Ausgaben des persönlichen Bedarfs an Bord und Landausflüge, Trinkgelder & Reiseversicherungen


Hinzubuchbare Leistungen:

  • An-/Abreise mit der Deutschen Bahn in der 2. Klasse ab 162 € p. Person inkl. Platzreservierung
  • Landausflüge (Reservierung ab 2 Monate vor der Reise möglich)
  • Pkw-Stellplatz für 7 Nächte ab 107 Euro (Freifläche) oder Parkhaus 124 Euro in Köln (jew. inkl. Transfer zum/ vom Schiff)
  • Gepäcktransfer von der Haustür bis aufs Schiff ab 47,90 Euro pro Koffer/ Weg
  • Reiseversicherungen nach individuellem Bedarf

Flusskreuzfahrt Holland und Belgien 2024

Reisetermine Bemerkung
24.08.2024  
31.08.2024  
07.09.2024  
14.09.2024  
21.09.2024  
28.09.2024  
05.10.2024  
12.10.2024  
19.10.2024  

Verfügbarkeiten der Termine auf Anfrage.

Reisepreise 2024 in Euro pro Person
     
       
Kabine 2-Bett 2-Bett 2-Bett
Unterdeck Mitteldeck Oberdeck
  Fenster franz. Balkon franz. Balkon
(nicht zu öffnen)
31.08.2024 1149 1449 1549
07.09.2024 1149 1449 1549
14.09.2024 1149 1449 1549
21.09.2024 1149 1449 1549
28.09.2024 1049 1249 1349
05.10.2024 1049 1249 1349
12.10.2024 949 1149 1249
19.10.2024 949 1149 1249

Unser Tipp: Vielleicht möchten Sie eine Nacht früher nach Köln anreisen oder nach der Reise verlängern. Wir empfehlen Ihnen gerne ein gutes Hotel vor Ort.

Planen Sie ihre Anreise doch bequem mit der DEUTSCHEN BAHN. Die Fahrkarten in der 1. oder 2. Klasse können als separate Leistung hinzugebucht werden. Die Platzreservierung im Zug übernehmen wir gerne für Sie.

Anreise mit dem eigenen PKW: Wir reservieren gerne einen aufpreispflichtigen Stellplatz für ihren PKW. Der Transfer (Personen + Gepäck) zum/vom Schiff ist bereits inkl.

Nächte

Carport-Platz €

Freigelände €

4

89,00

79,00

5

101,00

89,00

6

112,00

98,00

7

124,00

107,00

8

130,00

113,00

10

144,00

127,00

14

170,00

154,00

Ausflug Amsterdam zu Fuß und per Tram ca. 3 Std. – Preis: 35 Euro

Nach einer kurzen Fahrt mit der Straßenbahn unternehmen Sie zuerst einen Spaziergang durch das Museumsviertel, welches die berühmten Museen der Stadt wie Rijksmuseum und Van-Gogh-Museum mit der bürgerlichen Architektur aus dem 19. Jahrhundert vereint. Anschließend fahren Sie mit der Straßenbahn weiter zum Amsterdamer Bloemenmarkt, der wohl einzige schwimmende Blumenmarkt der Welt. Mitten im Herzen und auf einer der ältesten Grachten von Amsterdam, der Singel, werden seit 1862 allerlei Sorten von Blumen und Pflanzen angeboten. Von hier spazieren Sie entlang der Kanäle zum zentralen Platz der Stadt, dem Dam, wo Sie von der Gründung der Stadt noch mehr erfahren werden. Anschließend Rückfahrt mit der Straßenbahn bis zum Bahnhof und Spaziergang zurück zum Schiff. Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Grachtenfahrt in Amsterdam - ca. 1 Std. – Preis: 29 Euro

GRacht in Amsterdam

Zu den Höhepunkten Ihres Aufenthaltes in Amsterdam gehört sicherlich die Grachtenrundfahrt. In einem überdachten Boot entdecken Sie die Stadt aus einer Perspektive, die dem Fußgänger verschlossen bleibt, und fahren durch große und kleine Grachten, unter niedrigen Brücken hindurch, entlang prachtvoller Kontorgebäude und ehemaliger Speicher aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Die einstündige Fahrt wird von einem örtlichen Reiseleiter begleitet und beginnt/endet in der Nähe der Anlegestelle.

Höhepunkt der Reise: Der Ausflug zum weltberühmten Keukenhof ca. 4 Std. – Preis: 49 Euro (Nur vom 21.03. – 12.05.2024 geöffnet).

Keukenhof in Holland


Der Frühling in Holland ist bezaubernd und zeigt mehr als nur Tulpen. Millionen Krokusse, Hyazinthen und Narzissen blühen in den Feldern zwischen Haarlem und Leiden. Sie fahren durch eindrucksvolle Blumenlandschaften und bezaubernde kleine Ortschaften, die für Holland so typisch sind. In Keukenhof besuchen Sie die berühmte Blumenausstellung – hier gedeihen über 700 verschiedene Blumenarten in gigantischen Gewächshäusern und kunstvoll angelegten Gärten. Nach einer kurzen Einführung durch den Gästeführer haben Sie während eines Rundgangs genügend Zeit, einen farbenfrohen Eindruck der Blumenpracht zu gewinnen. Bitte beachten: Vor Ort individueller Rundgang. Begrenzte Teilnehmerzahl, wir empfehlen eine sehr frühzeitige Buchung. Nur vom 21.03. – 12.05.2024 geöffnet.

Amsterdam bei Nacht - ca. 2,5 Std. – Preis: 45 Euro

Erkunden Sie zu Fuß und per U-Bahn Amsterdam bei Nacht. Von der Anlegestelle spazieren Sie gemeinsam mit Ihrem Gästeführer zur U-Bahn, die Sie zur Rokin-Haltestelle bringt. Hier befinden Sie sich im pulsierenden Zentrum der wohl berühmtesten Stadt der Niederlande. Sie schlendern zum Rembrandtplein, auf dem sich eine Statue des Namensgebers befindet. Restaurants, gemütliche Bars und urige Pubs reihen sich hier aneinander - am Abend ein beliebter Treffpunkt bei Einheimischen und Touristen. Anschließend spazieren Sie zur "Blauwe Brug", sehen die "Magere Brug", das Rembrandt Haus und die "Zuiderkerk" und erfahren zugleich historische Details und amüsante Anekdoten aus der Stadtgeschichte. Sie erreichen den Nieuwmarkt, Herzstück eines der ältesten Stadtviertel Amsterdams. In einem typischen Lokal genießen Sie kleine holländische Spezialitäten (inklusive). Nach diesen Eindrücken spazieren Sie zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Einige Wegstrecken können auch per U-Bahn zurückgelegt werden. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Enkhuizen zu Fuß ca. 1,5 Std. – Preis: 19 Euro

Am östlichen Zipfel der Provinz Nordholland liegt Enkhuizen. Ihre Blütezeit hatte die Stadt im 17. Jahrhundert, als die Niederländische Ostindien-Kompanie (V.O.C.) auch hier eine Niederlassung und einen großen Seehafen errichtete. Der geführte Rundgang beginnt im Hafen mit seinen schönen Hafengebäuden, V.O.C.-Monumenten und Warenhäusern. Die jahrhundertealte Geschichte der Seefahrt ist vor allem hier durch die beeindruckenden Überreste erlebbar. Weiterhin passieren Sie den "Drommedaris", einen Verteidigungsturm aus dem 16. Jahrhundert, das ehemalige Waaghaus am Käsemarkt sowie einige Einkaufsstraßen.

Hoorn zu Fuß – Preis: 19 Euro

Hoorn erhielt 1357 die Stadtrechte und entwickelte sich rasch zu einer wichtigen Hafenstadt. Im sogenannten Goldenen Zeitalter des 17. Jahrhunderts ließ sich die Niederländische Ostindien-Kompanie (V.O.C.) auch hier nieder, und Hoorn entwickelte sich zu einer blühenden Handelsstadt. Hunderte Schiffe fuhren von hier über die Weltmeere und kehrten reich beladen mit verschiedenen Handelswaren heim. Gewürze wie Pfeffer, Muskatnuss, Nelken und Muskatblüte wurden mit hohem Gewinn verkauft. Im Hafen liegen heute noch viele alte Segelboote, aber auch moderne Yachten. Auf dem geführten Rundgang sehen Sie den alten Innenhafen, das Stadtzentrum mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten sowie das Viertel um den Bahnhof. Ebenfalls besuchen Sie einen der sogenannten Hoornse Hofjes, kleine idyllische Innengärten mit eigener Geschichte. Übrigens: das südamerikanische Kap Hoorn wurde vom aus Hoorn stammenden Entdeckungsreisenden Willem Cornelisz Schouten 1616 nach seiner Heimatstadt benannt. Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.

Bootsfahrt in Hoorn ca. 1 Std. – Preis: 21 Euro

Mit einfachen offenen Booten unternehmen Sie eine beschauliche Rundfahrt durch das Hafengebiet und Hoorns Grachtenlandschaft. Sie sehen den alles überragenden Hoofdtoren, einen Turm aus dem 16. Jh., passieren das Naturschutzgebiet Oostereiland und erfahren Wissenswertes aus Hoorns Blütezeit im 16./17. Jh., als zahllose Schiffe der Niederländischen Ostindien-Kompanie von hier zu ihren Handelsfahrten aufbrachen. Im Stadtzentrum von Hoorn passieren Sie den malerischen Fährmannskai mit pittoresken Häuserfassaden, nostalgischen Schiffen und dem Schippershuis. Sie sehen gemütliche Hausboote und die Bossu-Häuser, deren Fassadenreliefs die Geschichte der Seeschlacht gegen die Spanische Flotte erzählen. Während der Fahrt werden alkoholische und alkoholfreie Erfrischungsgetränke gereicht (inklusive).

Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Rundfahrt in einfachen offenen Booten, Durchführung auch bei leichtem Regen. Der Einstieg in die Boote kann für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit schwierig sein.

Rotterdam - Stadt- und Hafenrundfahrt ca. 3 Std. – Preis: 42 Euro

Rotterdam

Rotterdam zählt zu den modernsten Städten der Niederlande und wird daher auch "Manhattan an der Maas" genannt. In städtebaulicher Hinsicht hat Rotterdam aufgrund der Art und Weise des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem die Stadt fast vollkommen zerstört wurde, weltweite Anerkennung gefunden. Während der etwa 1,5-stündigen Panoramafahrt sehen Sie einige der architektonisch besonders interessanten Gebäude wie die Kubushäuser, das Rathaus und die Erasmus-Brücke, eine Schrägseilbrücke, auch "Der Schwan" genannt, sowie den 1960 erbauten Aussichtsturm Euromast. Besonders der geschäftige Hafen Rotterdam, den Sie während einer etwa einstündigen Hafenrundfahrt per Boot kennenlernen, ist beeindruckend. Im größten Hafen außerhalb Asiens werden Waren aller Art umgeschlagen. Sie gleiten an der Skyline mit ihren imposanten Gebäuden vorbei und haben einen einzigartigen Ausblick auf Werften, Docks und nicht zuletzt auf "De Rotterdam", ein altes Kreuzfahrtschiff, das jetzt als Hotel genutzt wird. Anschließend Busrückfahrt zum Schiff. Bitte beachten: Das Boot ist nicht exklusiv reserviert.

Delft und Den Haag ca. 4,5 Std. – Preis: 45 Euro

Zunächst fahren Sie ca. 45 Min. in das grachtenreiche mittelalterliche Städtchen Delft. Während eines Rundgangs wird die Geschichte der Stadt wieder lebendig, Sie entdecken die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Delfts und spazieren über den Marktplatz, dessen Motiv durch den Maler Johannes Vermeer berühmt wurde. Nach einem Besuch in einer Porzellan-Manufaktur, die das handbemalte Delfter Porzellan "Delfts Blauw" herstellt, fahren Sie weiter nach Den Haag, Regierungssitz der Niederlande. Seit 1831 residiert hier auch das Königshaus. Sie fahren über elegante Alleen und Boulevards, an denen sich Botschaften zahlreicher Länder und der Internationale Gerichtshof (kurzer Fotostopp) befinden. Mehr als 150 internationale Organisationen haben ihren Sitz in Den Haag, das auch als Welt-Hauptstadt der Gerichtsbarkeit gilt. Anschließend Rückfahrt zum Schiff. Bitte beachten: Besichtigung Delfts zu Fuß teils über Kopfsteinpflaster, für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.

Stadtrundgang in Brügge - ca. 4,5 Std. Preis: 49 Euro

Männeken Pis in Brüssel

Von der Anlegestelle bringt Sie der Bus in etwa einer Stunde in das mittelalterliche Brügge. Während eines etwa zweistündigen Stadtrundgangs sehen Sie u.a. den Beginenhof aus dem Jahre 1320. Durch enge Gassen erreichen Sie den Marktplatz mit der Heilig-Blut-Kapelle. Ein weiterer Höhepunkt ist das Rathaus und das St. Jans Hospital. Sie erleben eine malerische Stadt, deren Vergangenheit noch in den Grachten und Straßen lebendig scheint. Anschließend Rückfahrt zum Schiff. Bitte beachten: In der Altstadt etwa zweistündiger Rundgang, für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.

Gent zu Fuß (mit Bustransfer) ca. 2,5-3 Std. – Preis: 39 Euro

Der ausführliche geführte Rundgang beginnt im Stadtzentrum an der gotischen St. Bavo Kathedrale, führt zum Grafenschloss von 1180, entlang der beiden Stadtkanäle, an denen Kaufmannshäuser mit prächtig verzierten Fassaden stehen. Selbst frühere Handelsplätze, wie z.B. die Fleischhalle, sind Kleinode der Baukunst des 17. Jahrhunderts und zeugen vom immensen Reichtum der Stadt zur Blütezeit. Da der Liegeplatz des Schiffes etwas außerhalb der Stadt liegt, werden Busse für einen kurzen Hin- und Rücktransfer eingesetzt. Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.

Antwerpen ca. 3 Std. – Preis: 44 Euro

Antwerpen ist eine der faszinierendsten Hafenstädte Europas mit einer Fülle an beeindruckender Architektur und Kunst. Während der etwa einstündigen Panoramafahrt sehen Sie einige wichtige Sehenswürdigkeiten, wie etwa das Museum für schöne Künste, den im Jugendstil erbauten Hauptbahnhof und einiges mehr. Am Rathaus, ein Meisterwerk flämischer Renaissance beginnt Ihr Rundgang. Sie bummeln zum "Groenplaats" sowie zum "Grote Markt" und haben Gelegenheit, die Domkirche des Bistums Antwerpen "Onze Lieve Vrouw", ein Meisterwerk flämischer Spätgotik, das reiche Kunstschätze u.a. von Rubens birgt, zu besichtigen. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.

Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich; Fußwege teils über Kopfsteinpflaster. Während Gottesdiensten ist eine Innenbesichtigung der Domkirche nicht/nur eingeschränkt möglich.

Brüssel - ca. 4,5 Std. – Preis: 49 Euro

Durch den Vorort Laaken, in dem sich das königliche Schloss und das Wahrzeichen der Stadt, das 1958 zur Weltausstellung gebaute Atomium befinden, fahren Sie ins Zentrum von Brüssel, Hauptstadt Europas, mit Sitz des Europarates und der NATO. Während der Panoramafahrt sehen Sie zunächst das "Herz" der Europäischen Union: das imposante EU-Gebäude, in dem die Europäische Kommission, das Europäische Parlament und der Europarat untergebracht sind. Anschließend unternehmen Sie einen geführten Rundgang und spazieren über den mittelalterlichen Marktplatz Grande Place, der als einer der schönsten Plätze der Welt gilt. Hier stehen das gotische Rathaus sowie fast 40 überreich goldverzierte Gildehäuser aus dem 17. Jahrhundert.  Nach etwas Zeit zur freien Verfügung, in der Sie auch dem ganz in der Nähe stehenden "Manneken Pis" einen Besuch abstatten können, fahren Sie zurück zum Schiff. Bitte beachten: Knapp einstündiger Rundgang, teilweise über Kopfsteinpflaster. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit beschwerlich.

Nijmegen zu Fuß ca. 1,5 Std. – Preis: 21 Euro

An der Grenze zu Deutschland befindet sich die älteste Stadt der Niederlande, das ca. 175.000 Einwohner zählende Nijmegen. Der schöne historische Stadtkern hat ein respektables Alter erreicht, aber das Leben in der Stadt ist dennoch voller Dynamik. Gemütliche Kneipen, Geschäfte und Boutiquen locken zahlreiche Besucher an. Während des geführten Stadtrundgangs (teils über Kopfsteinpflaster) sehen Sie u.a. das Museum Het Valkhof, den Kirchturm von St. Stevenstoren und die legendäre Statue Mariken auf dem Marktplatz.

Rundfahrt im Elektrobähnchen - ca. 1 Std. – Preis: 25 Euro

Mit einem kleinen Elektrobähnchen werden Sie direkt vor dem Schiff abgeholt und erkunden Nijmegen, die älteste Stadt der Niederlande. Durch die Panoramafenster haben Sie einen guten Blick auf alle Sehenswürdigkeiten, die während der Fahrt passiert und über Lautsprecher von einem örtlichen Gästeführer erläutert werden. Bitte beachten: sehr begrenzte Teilnehmerzahl.

Hinweis: Alle o.g. Landausflüge, Zeiten & Preise vorbehaltlich Änderungen des Programms (Stand: 01/23)


Ein Angebot zu dieser Reise anfordern

Ich wünsche ein Angebot für folgende Zusatzleistungen


Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung.